Weizengras anbauen

Weizengras anbauen geht leichter als man vielleicht denken mag.

1.) Man besorgt sich zunächst etwas keimfähigen Weizen aus dem Reformhaus, Bioladen oder vom Bauern um die Ecke. Es gibt mehrere Möglichkeiten das Weizengras anzubauen, ich persönlich mach das immer wie folgt.

2.) Man nehme eine Pflanzschale fülle diese meist mit Bioerde, verteile dann den Weizen darauf gleichmässig. Jetzt wird die alles schön angefeuchtet.

3.) Dann nehme ich etwas Klarsichtfolie und lege es auf die Pflanzschale, meist mache ich noch Löcher rein zur Belüftung, das ganze soll wie ein Mini-Gewächshaus sein.

4.) Diese Schale stelle ich einen Tag an einen dunklen Ort der aber auch gut durchlüftet sein sollte.

5.) Mehrmals am Tag Folie abnehmen, evtl. nachwässern und lüften, damit sich nix schimmliges bilden kann.

6.) Am nächsten Tag wenn der Weizen gekeimt ist stelle ich die Schale auf die Fensterbank an einen sonnigen Platz. Wenn sie noch nicht gekeimt sind lasse ich sie meist noch etwas länger im Dunkeln.

7.) So ab jetzt nur noch giessen und beim Wachsen bewundern. Meist ernte ich das Weizengras bei ca. 10-12 cm. Höhe.

Wie entsafte ich nun das Weizengras:

Ich habe keinen teuren Entsafter dafür, ich nutze als Weizengras Entsafter eine Hand-Saftpresse, das geht schnell und einfach, ich finde die ist perfekt gemacht für Weizengrassaft.  –>> Hand Saftpresse

Deine Meinung ist uns wichtig

*