EFT – Emotional Freedom Techniques

EFT ist die Abkürzung für Emotional Freedom Techniques und die Bezeichnung eines Konzeptes aus der sog. energetischen Psychologie. Dabei stellt das EFT eine wirksame Methode dar, um belastende Symptome wie Stress sowie daraus resultierende psychische Störungen zu behandeln, zu lindern und ggf. vollständig zu beheben. Diese Behandlung erfolgt in der Regel auf der Basis von Akupressur, wobei der Therapeut mit der Stimulation eben dieser Akupressurpunkte arbeitet. Zudem besitzt EFT den Vorteil, sowohl im Rahmen der Psychotherapie als auch im Bereich der Selbsthilfe einsetzbar zu sein, ist aber wie jede traditionelle Heilmethode im Rahmen der sog. Schulmedizin umstritten. Eine Kostenerstattung durch die gesetzlichen Krankenkassen erfolgt daher also nicht. Für Versicherte bei einer privaten Krankenkasse lohnt sich allerdings eine Anfrage, denn hier werden in der Regel recht großzügige Zuzahlungen gewährt.

Dabei arbeitet das EFT als eine Methode der energetischen Psychologie mit dem Energiesystem des Menschen. Im Gegensatz zu klassischen psychotherapeutischen Methoden und Theorien werden dabei die Energien des Menschen selbst zur Selbstheilung genutzt. Somit greift das EFT die wirksamen und seit Jahrhunderten bewährten Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin auf. In der heutigen Form wurde das derzeit von vielen Psychologen und Psychotherapeuten praktizierte EFT von Gary Graig entwickelt. Die aus den USA stammende Methode basiert daher – wie bereits ausgeführt – auf den Grundlagen und grundlegenden Annahmen der Chinesischen Medizin. Entsprechend dieser Annahmen besitzt jeder Mensch in seinem Körper ein sog. Meridian-System, welches als körpereigenes Energiesystem große Bedeutung besitzt. Hier spielen auch wertvolle Erkenntnisse und Methoden der angewandten Kinesiologie eine Rolle, auf die diese Behandlungsmethode häufig Bezug nimmt. Dabei handelt es sich beim EFT um die wohl verbreitetste Methode der Energetischen Psychologie.

Die Behandlung im Rahmen der EFT erfolgt auf der grundlegenden Annahme, dass die Ursache aller negativen Empfindungen in einer Störung bzw. Unterbrechung des erwähnten körpereigenen Energiesystems zu sehen ist.

Deine Meinung ist uns wichtig

*