Blütenpollen

Blütenpollen werden als Lebensmittel für die tägliche Nahrungsergänzung immer beliebter.
Bei diesen Pollen handelt es sich um mikroskopisch kleine männlichen Samenzellen einer Blüte. Diese enthalten die wesentlichen Bausteine der Zelle. Das heißt also, sie sind der  Ursprung für pflanzliches neues Leben. Blütenpollen enthalten dabei auch alle Stoffe, die der menschliche Organismus zum Leben so braucht.

Zur Blütenpollen Wirkung:

Auf den menschlichen Körper können die Pollen entspannend wirken. Sie werden zum Beispiel verabreicht bei Abspannung und erschöpften Nerven, aber auch für die Stärkung des Immunsystems nach einer überstandenen Krankheit. Sie können sich aber auch leistungsstärkend auswirken, wenn es zu Stress in der Schule und im Beruf, beim Studium oder beim Sport kommen kann. Insbesondere wirken Blütenpollen aufbauend, kräftigend und erhöhen vor allem die Vitalität.

Die Blütenpollen Inhaltsstoffe

Die Zusammensetzung von Blütenpollen kann sehr unterschiedlich sein. Die wichtigsten Inhaltsstoffe sind Eiweiß, Fett, Kohlenhydrate und Rohfaserstoffe, sowie Mineralstoffe, Vitamine und Spurenelemente, aber auch Aroma-, Wuchs- und antibiotische Stoffe. Darüber hinaus enthalten die Pollen auch hormonartig wirkende Substanzen. Der Hauptbestandteil der meisten Pollen als Trockenmassen sind die Kohlenhydrate. Insbesondere der Fettgehalt schwankt von Pollenart zu Pollenart sehr stark.

Blütenpollen kaufen:

Ganz billig sind Blütenpollen natürlich nicht. Ein Grund dafür ist die Herstellung, bzw. die Ernte. Das Pollensammeln erfordert nämlich größte Reinlichkeit. Die Frischpollen sind dabei ein sehr leicht verderbliches Produkt und haben einen Wassergehalt von 20 bis 35 Prozent. Um sie zu konservieren müssen die Frischpollen bis auf einen Restwassergehalt von 5 bis 8 Prozent  getrocknet werden. Hierfür werden sie tiefgekühlt werden. Diese Trocknung erfolgt bei einer Temperatur, die zwischen 30 Grad und 40 Grad liegt. Innerhalb von zwei bis drei Tagen ist dann aus den Frischpollen ein konserviertes Produkt geworden. Um eine lange Haltbarkeit zu erreichen, sollte der Nutzer die Blütenpollen möglichst kühl und trocken und vor allem gut verschlossen aufbewahren. Eine Lagerung an einem dunklen Ort ist daher am idealsten.

Deine Meinung ist uns wichtig

*