Antioxidantien & Chlorophyll

Unser Körper ist durch zu viel Stress, falscher Ernährung wie zum Beispiel Fast Food und schädigenden Umwelteinflüssen wie UV Strahlung, Rauchen, Abgase, Pflanzenschutzmittel täglich vielen Belastungen ausgesetzt. Dies kann die Entstehung sogenannter freier Radikale zur Folge haben. Diese werden im Organismus gebildet aber auch über den Sauerstoff oder über Nahrungsmittel aufgenommen. Die freien Radikale können den Alterungsprozess der Zellen beschleunigen und Auslöser von Allergien und anderen Krankheiten sein. Unsere körpereigenen Enzyme sowie weitere Antioxidantien die vor allem in rohen Gemüse und in Obst enthalten sind binden diese freien Radikale und schützen somit den gesamten Organismus. Mit Hilfe der Antioxidantien die der Körper selbst bildet und denjenigen die über die Nahrung aufgenommen werden haben freie Radikale keine Chance mehr. Neben den Lebensmitteln mit hohem Vitamine C- und E Gehalt ist auch frisch gepresster Weizengrassaft ein guter Antioxidantien Lieferant.

Enzyme
Für den menschlichen Körper und den Stoffwechsel sind Enzyme für eine einwandfreie Funktion sehr wichtig, sie sind zudem ein wichtiger Bestandteil der Energieproduktion. Enzyme sind Eiweißmoleküle, diese finden sich in der Leber, im Herzen und im Verdauungstrakt. Überall helfen sie, den menschlichen Stoffwechsel im Gleichgewicht zu halten. Bei einem Enzymmangel können körperliche Beschwerden auftreten. Regelmäßiger Verzehr von frischem, ungespritztem Obst und ungekochtem Gemüse beugt einem Enzymmangel vor. Enzyme sind äußerst hitzeempfindlich und werden schob bei 40 bis 50° zerstört. Gemüse und Früchte wie Sprossen, Salate, Mangos und auch Äpfel enthalten besonders viele Enzyme.

Chlorophyll
Viele erfahrene Ernährungsexperten, wie zum Beispiel auch Erfolgsautor des Buches „Die Sonnendiät“ David Wolfe wissen von der Bedeutsamkeit des Chlorophylls für den menschlichen Organismus. Sie sind fest davon überzeugt das Chlorophyll eine stark reinigende Wirkung hat und zudem Zellatmung, Blutbildung und Stoffwechsel anregt. Die beste Quelle für Chlorophyll ist frisch gepresster Weizengrassaft, mit einem kleinen Glas kann man seinen Tagesbedarf decken und zudem sind noch sehr viele andere für den Körper wichtige Vitalstoffe in Weizengrassaft enthalten. Vergleicht man nun das oftmals sogenannte „Blut der Pflanzen“ mit dem menschlichem Hämoglobin, so kann man feststellen das es sich kaum voneinander unterscheidet. Chlorophyll ist reichhaltig in Algen wie zum Beispiel Chlorella und Spirulina, grünen Blattgemüsen, Wildkräutern, Brennesseln, Sprossen, Keimen und Löwenzahn enthalten.Da Chlorophyll antibakteriell wirkt, entwickelt es heilende Wirkung bei Wunden und Entzündungen. Es hat zudem auch eine innerlich deodorierende Wirkung und schützt vor schlechten Atem- und Körpergerüchen.